Unser Wohnmobil zurück zurück
Begonnen hat alles 1979 in Kanada. Da hatten wir für unseren Trip durch den Nord-Osten der USA und Ost-Kanada erstmals einen US-Camper gemietet. Ein ganz neues Erlebnis, hatte wird doch bis jetzt im Ausland immer nur einen PKW gemietet und in Hotel, Pensionen oder Privat-Zimmer übernachtet. Den meisten Eindruck machte dabei:  Einmal Koffer aus- und ein-packen und nicht jeden Abend und jeden Morgen immer wieder die selbe Mühe. Als ich dann Ende der 90er Jahre plante mein Geschäft zu verkaufen und mich in den Ruhestand zu begeben, erinnerten wir uns an diesen längs vergangenen “Camper-Urlaub”. Um aber sicher zu sein, dass das noch immer unsere Wünsche und Vorstellungen traf, mieten wir im Frühjahr 1999 für 2 Wochen ein “europäisches Wohnmobil”. Als VW/Audi-Vertreter wählte ich einen Karmann Colorado auf VW-T4-Basis. Auf dieser 1. Reise merkten wir dann bald, dass etwas mehr Platz für uns und unsern Hund, nur von Vorteil wären. Daher wählten wir das nächst grösser Modell von Karmann, auf Basis des VW LT-35 aus, den Karmann Missouri.  Weil wir eine separate Dusche für unnötig fanden, aber an deren Stelle einen separaten “Vorratsraum” für wichtiger hielten, wurde das Modell SV anstelle von SD ausgewählt. Leider war es nicht möglich, aus Längen- und Gewicht-Gründen, Einzelbetten zu bestellen. Da ich noch diverse, bis jetzt aufgeschobene, Gesundheits-Gebresten, “reparieren” lassen wollte, hatte wir genug Zeit und haben das Basis-Fahrzeug, mit Mehrausstattungs-Op- tionen, direkt im VW-Werk bestellt. Von dort wurde dann die “Chassis-Kabine”  an Karmann in Rheine geliefert
VW-LT-35-Karmann Missouri 635 SV, Jahrg. 2000
Küche
Bad/Toilette
Wo waren wir nicht schon überall, mit dem Wohnmobil, teilweise  sogar mehrfach:  Schweiz-Italien-Slowenien-Kroatien-entlang der Adria, bis hinunter nach  Sibenik, zurück per Fähren durch die Kroatische Inselwelt, nach Istrien-  Slo-wenien-und Österreich-Schweiz Schweiz-Frankreich-rund um Spanien-Portugal-Frankreich-Schweiz Schweiz-Italien-entlang der Adria bis zuunterst im Stiefel, zurück, um  Ne-apel und Rom herum, entlang der Mittelmeer-Küste bis Genua und  Schweiz Schweiz-Italien-(Ancona/Brindisi) mit Fähren nach Griechenland. Nord-  Griechenland bis zur Türkischen Grenze, sogar noch weiter, über die  Dardanellen bis Troja.(TR)  Schweiz-Italien, entlang der Westküste bis Sizilien, rundherum, dann  über Kalabrien nach Brindisi, mit Fähre nach Griechenland und über den  Autoput wieder nach Hause. oder über Italien zum Autoput, durch Slowenien, Kroatien, Serbien, Ma-  zedonien, bis Griechenland, ect.  Wir waren auf Kreta, auf dem Peloponnes, in Epirus und Levkas, auf  Evia, von Nord nach Süd und Ost nach West, und in Thrakien und  Makedonien. In Zentral-Griechenland und in der Chalkidiki, in Kastoria  und Edessa, einfach fast überall. Schweiz-Deutschland-Dänemark (mit Fähren oder über die grossen Brü-  cken) -Skandinavien, In Norwegen und Schweden, immer nur bis auf die  Höhe von Bodö und Arjeplog, entweder über NV-17 (Küstenstrasse) oder  NV-6, die “Renn-ahn zum Nordkap”. Das Kap haben wir aber andern  überlassen.  Schweiz-Österreich-Slowakei bis zur “Hohen Tatra” und anschliessend  noch in den Bayrischen Wald und nach Tschechien. Schweiz-Italien-Slowenien-Kroatien, entlang der Adria, von Rjeka bis  Senj, dann Inland bis “Plitvizer Seen”, weiter nach Bosnien, über Bihac,  quer durch Bosnien, wieder zum Autoput und über Zagreb-Ljubljana  (SLO) nach Österreich-Deutschland und zurück in die Schweiz. Schweiz-Frankreich-Luxenburg-Belgien, zum Kanal, mit Fähre nach  Dover, quer durch England nach Fishguard, mit Fähre nach Rosslare in  Irland. Im Uhrzeigersinn um Irland rum und wieder nach Hause.  Schweiz-Hoek van Holland-mit Fähre nach Harich, Sudbury-Cambridge-  Lake-Distict-Schottland-(Oban) zurück entlang der Westküste, nach  London und Surrey, und über den Kanal zurück in die Schweiz.  Per Flug von Zürich über Kopenhagen nach Island, und dort mit Miet-  mobil in den Westteil der Insel.  Schweiz-Deutschland-Österreich, Italien-Slowenien-Kroatien, entlang  der Balkan-Adria nach Montenegro und Albanien und weiter nach  Griechenland. Quer durch Griechenland zur Türkei, über die Dardanellen  nach Canakkale und alles entlang der Küste bis unterhalb von Edremit  und wieder zurück. Mehr oder weniger auf gleicher Strecke zurück in die  Schweiz
Gas-Kasten
TV-Nische
Kleider- Kasten